Frisch gebrüht mit Microsoft Azure und Microsoft 365

Schlagwort: Directory Seite 1 von 3

Suchst Du nach Informationen über Active Directory? In diesem Archiv findest Du alle unsere Beiträge über Active Directory.

Absicherung von Identitäten: Microsoft Authenticator device-bound Passkey

Ein gerätegebundener Passkey (device-bound) ist eine fortschrittliche Sicherheitsfunktion, die im Microsoft Authenticator implementiert ist. Es handelt sich dabei um einen einzigartigen Sicherheitsschlüssel, welcher an ein bestimmtes Gerät gebunden ist. Sobald der Benutzer sich bei seinem Konto anmeldet, verwendet er diesen Schlüssel, um seine Identität zu überprüfen. Da der Schlüssel an das Gerät gebunden ist, kann folglich niemand anderes auf das Konto des Benutzers zugreifen, selbst wenn er das Passwort kennt, es sei denn, er hat auch Zugriff auf das Gerät.

Befristeter Zugriffspass in Microsoft Entra: Was das ist und wie man diesen benutzt

Ein befristeter Zugriffspass (TAP) ist ein zeitlich begrenzter Passcode, der für die einmalige oder mehrfache Verwendung konfiguriert werden kann. Der befristete Zugriffspass (TAP) ermöglicht dem Benutzer, in einem definierten Zeitraum eine sichere Anmeldung in der Microsoft Cloud durchzuführen, um weitere Authentifizierungsmethoden einrichten zu können. Zu diesen sicheren Authentifizierungsmethoden zählen kennwortlose Methoden wie FIDO2-Sicherheitsschlüssel oder die Microsoft Authenticator App. Die präzise Definition von Zeitfenstern für Zugriffsberechtigungen macht den befristeten Zugriffspass (TAP) zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Sicherheitsrichtlinien und Compliance-Anforderungen.

Sichere Notfallzugriffe: Erstellen und Verwalten von Microsoft Entra Notfallzugriffskonten mit YubiKey (FIDO2)

Ein Microsoft Entra Notfallzugriffskonto, auch bekannt als “Break Glass Account”, ist ein spezielles Konto, das für den Zugriff auf Azure-Ressourcen in Notfallsituationen eingerichtet wird. Dieses Konto hat in der Regel höhere Berechtigungen und wird nur dann verwendet, wenn herkömmliche Zugangswege nicht verfügbar sind. Dies kann zum Beispiel ein Dienstausfall sein, sodass keine mehrstufige Authentifizierung über ein Mobiltelefon durchgeführt werden kann. Die Verwendung der Notfallkonten ist streng kontrolliert, überwacht und eingeschränkt.

Azure AD B2B Direct Connect für freigegebene Kanäle in Microsoft Teams

Mit Azure AD B2B Direct Connect für freigegebene Kanäle in Microsoft Teams bietet Microsoft ein Feature an, mit dem die Verwaltung für die Zusammenarbeit mit externen Partnern in Teams vereinfacht wird.

Bis zur Veröffentlichung von Azure AD B2B Direct Connect wurde ein externer Partner als Gast in den Tenant eingeladen und in Microsoft Teams berechtigt (Azure AD B2B Collaboration). Der externe Partner erhielt daraufhin eine Email für die Ausführung weiterer Schritte.

Spätestens bei der Betrachtung des eigenen Azure Active Directory stellt man fest: jeder externe Benutzer erhält ein Gastkonto im eigenen Azure Active Directory. Egal ob das Gastkonto noch verwendet wird oder nicht, es wird immer im Azure Active Directory erhalten bleiben, bis dieses manuell gelöscht wird.

Installation und Konfiguration Azure Active Directory Cloud Sync

Azure Active Directory Cloud Sync ist eine Software, welche Objekte aus dem Active Directory nach Azure Active Directory synchronisiert.
Bei der Azure AD Connect-Cloudsynchronisierung wird die Bereitstellung von AD Objekten zu Azure AD in Microsoft Online Services orchestriert. Lokal wird nur noch ein einfacher Agent benötigt.

Die gesamte Synchronisierungskonfiguration wird im Azure Portal (https://portal.azure.com) eingerichtet. Azure AD Cloud Sync kann durch die Installation des Agents auf mehreren Servern hochverfügbar bereitgestellt werden.

Dieses Anleitung beschreibt die Installation und Konfiguration von Azure AD Cloud Sync.

Seite 1 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén